Das Regionale Förderkonzept

Das Regionale Förderkonzept ist das Programm für die Arbeit des Beirates in den nächsten Jahren, Grundlage sind die Regionalen Themenschwerpunkte im Bereich der Strukturentwicklung und Integration. Veränderungen hierzu werden in den Arbeitskreisen vorbereitet, im Regionalbeirat beschlossen und für besonders komplexe Projekte durch die Projektsteuerungsgruppe vorbereitet und koordiniert.

Die Tendenz, den Nutzen der Fördermaßnahmen für die Region in den Mittelpunkt der Aktivitäten des Regionalbeirates zu stellen, wird fortgesetzt. Das Regionale Förderkonzept soll auf die Stärkung der Region durch den zielgenauen und koordinierten Einsatz von Instrumenten der Wirtschafts- und der Arbeitsmarktförderung hinwirken. Ausgehend von den Zielen der Regionalentwicklung werden Maßnahmen definiert, die mit Hilfe geeigneter Förderinstrumente zur Stärkung der Region beitragen sollen.

Der Komplexität der Aufgabe Regionalentwicklung und Arbeitsmarktförderung steht die Begrenztheit der verfügbaren Mittel gegenüber. Dies macht es notwendig, aus der Vielzahl möglicher Projekte auszuwählen und Prioritäten zu setzen.

Das Regionale Förderkonzept ist ein dynamisches Instrument zur Steuerung und Koordination des Fördermitteleinsatzes. Bei seiner Fortschreibung werden die gesammelten Erfahrungen einfließen.

Aktuelles

Das Gegenteil vom "zänkischen Bergvolk"

Der Lutherweg ist derzeit in aller Munde. Was kaum einer weiß: Schon 2008 hat der Regionalbeirat Südwestthüringen dafür gewirbelt,...

weiterlesen

Anlässlich seines 20. Geburtstages zog heute der Regionalbeirat für Arbeitsmarktpolitik Südwestthüringen im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung Bilanz. „Über all die Jahre...

weiterlesen

Es ist soweit, die Karriereheimat startet ihren Social Media Auftritt bei Facebook und Instagramm.

www.facebook.com/karriereheimat...

weiterlesen