Die ARGE IG Südwestthüringen

Die Landkreise Hildburghausen, Schmalkalden-Meiningen, Sonneberg, Wartburgkreis und die kreisfreien Städte Eisenach und Suhl haben im Juni 1999 eine Arbeitsgemeinschaft gebildet.

Die ARGE IG Südwestthüringen übernimmt als Organisator und Vermittler von Regionalentwicklung Aufgaben, die verstärkt über die Förderpolitik hinaus reichende Bedeutung haben. Seit Januar 2005 wird die Zusammenarbeit mit den Trägern SGB II in dem Arbeitskreis „Regionale Arbeitsmarktpolitik“ koordiniert.

Die ARGE IG Südwestthüringen hat sich von Beginn an auf die Umsetzung landkreis-übergreifender Projekte konzentriert, da zum Einen die Arbeit innerhalb der Gebiets-körperschaften organisiert ist und zum Anderen hier ein Instrument zur gemeinsamen Vorbereitung und Planung gesehen wird. Die personelle Begleitung erfolgt durch Projektsteuerungsgruppe.

Die Projekte sind grundsätzlich von überörtlichem Interesse und werden unter dem Aspekt der Planungshoheit mit den Städten und Gemeinden abgestimmt. In den eingerichteten Arbeitskreisen wird sich zu Projekten verständigt, die für die Region als Strukturentwicklung betrachtet werden. Auf dieser Grundlage wurden im September 1998 prioritäre Projekte beschlossen, die vorrangig wirtschaftsnah angelegt sind. Im Juni 2000 waren erste Projekte abgeschlossen, die daher aus den Prioritäten genommen wurden. Neue Projekte, jetzt Regionale Projektschwerpunkte genannt, wurden festgelegt und beschlossen.

Jährlich werden durch die Gebietskörperschaften Eigenmittel eingestellt, die zur Finanzierung von Kosten für die Vorbereitung (Konzepterstellung, Auftragsvergabe) der Regionalen Projektschwerpunkte eingesetzt werden.

Aktuelles

Das Gegenteil vom "zänkischen Bergvolk"

Der Lutherweg ist derzeit in aller Munde. Was kaum einer weiß: Schon 2008 hat der Regionalbeirat Südwestthüringen dafür gewirbelt,...

weiterlesen

Anlässlich seines 20. Geburtstages zog heute der Regionalbeirat für Arbeitsmarktpolitik Südwestthüringen im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung Bilanz. „Über all die Jahre...

weiterlesen

Es ist soweit, die Karriereheimat startet ihren Social Media Auftritt bei Facebook und Instagramm.

www.facebook.com/karriereheimat...

weiterlesen